RHZ Sprachen - die Reisehochschule Zürich - seit 1955

1955 - Die Gründung der Reisehochschule Zürich

Die RHZ Sprachen wurde 1955 aus dem Verein Reisehochschule Zürich gegründet. Die Pro Linguis AG hat die Marke für seine Sprachkurse in der Schweiz verwendet und daraus eine Sprachschule in Zürich gemacht. Die RHZ war damals in den 50-Jahre die perfekte Kombination zu den weniger bekannten Sprachreisen und somit das zweite Standbein des Unternehmens.

Man startete mit den bekannten Sprachen wie Englisch und Französisch und konnte so schnell die ersten Kunden gewinnen. Schnell folgten dann weitere Sprachen und die Sprachschule in Zürich wurde immer bekannter. Es war damals auch die einzige Sprachschule, die mit der Pro Linguis Sprachkurse im Ausland im Programm führte und somit konnte man diese Synergien miteinander nutzen.

2005 - Das 50 Jahre Jubiläum

2005 feierte man sein 50-jähriges Jubiläum. Die RHZ Sprachschule war inzwischen nicht nur etabliert, sondern eine der führenden Sprachschulen in Zürich. Man hat sich auf exotische Sprachen spezialisiert und wurde europaweit zur Sprachschule mit dem vielfältigstem Sprachprogramm. Über 50 Sprachen konnte man bereits fest im Programm anbieten und beschäftigte mehr als 60 Sprachlehrer. Zürich ist aufgrund seiner Grösse und der Internationalität der geeignete Markt für eine Sprachschule für Weltsprachen.

Sprachen wie Finnisch, Schwedisch, Niederländisch aber auch Kroatisch, Serbisch und Ungarisch sind fester Bestandteil im Programm.. Auch Sprachen wie Africaans, Brasil-Portugiesisch oder Schweizerdeutsch bietet die RHZ regelmässig an. Das Erfolgskonzept der kleinen Schulklassen und den exotischen Sprachen ging auf. Man unterrichtete in eigenen Räumen aber auch extern bei diversen Kantonsschulen in Zürich.

2007 - Die RHZ Sprachen wird amerikanisch

Die RHZ Sprachen agierte als Marke der Pro Linguis AG und diese wurde 2007 an die Kaplan International verkauft, einem amerikanischen Grosskonzern mit über 500 Standorte weltweit. Somit ging auch die RHZ Sprachen in amerikanische Hände. Viel hat sich aber bei der RHZ durch diese Umstellung nicht verändert. Man wechselte den Standort an die Nüschelerstrasse und nutze moderne Räumlichkeiten an sehr guter Lange im Stadtkern von Zürich. Man führte durch die enge Zusammenarbeit mit Kaplan International noch bessere interne Lehrerfortbildungen durch. 3x im Jahr kamen Professoren der Kaplan International aus England zur RHZ nach Zürich und gaben unseren Lehrern Fortbildungskurse. Zu den Kunden der RHZ gehören neben Privatkunden auch namhafte Unternehmen wie die Credit Suisse, LafrageHolcim und Jelmoli.

2016 - StudyLingua AG übernimmt RHZ Sprachen

Als die Kaplan International im 2016 ihre Firmenstruktur änderte, passte das Engagement in der Schweiz nicht mehr ins Konzept der US Amerikaner. Das St. Galler Unternehmen StudyLingua AG übernahmen daraufhin im 2016 von Kaplan die Pro Linguis und die dazugehörende RHZ Sprachschule in Zürich. Somit ging die RHZ Sprachschule nach 9 Jahren wieder zurück Schweizer Hände. Für die StudyLingua war es ein neuer Schritt, neben Sprachaufenthalte weltweit zu vermitteln, nun eine eigene Sprachschule zu besitzen. Es konnte aber mit der RHZ ein erfahrenes Team mit 80 Sprachlehrer übernehmen, die teils seit Jahrzehnten bei RHZ beschäftigt waren.

Gleich nach der Übernahme würde für die RHZ ein neuer und besserer Standort gesucht und wurde an der Oberdorfstrasse im Niederdörfli fündig. In der neuen Schule besitzt die RHZ nun 5 moderne Klassenräume, wobei weitere Zimmer an der Kantonsschule Stadelhofen dazugemietet werden. Durchschnittlich werden für Privat- und Geschäftskunden 50 verschiedene Sprachkurse für 50 Sprachen an der RHZ in Zürich unterrichtet.

Auch das Logo der RHZ wurde der StudyLingua Group angepasst. Die RHZ tritt nun einheitlich auf und ist zweifellos der Stolz der StudyLingua Group.